Das organisationale Ikigai: Theoretische Grundlagen für die Transformation zu einer purpose-driven Organisation

  • 4h 57m
  • Bernd Ahrendt, Jörg Zilinski, Rebecca Sabine Nikolaus
  • Springer
  • 2023

Organisationen stehen zunehmend vor der Herausforderung, geeignetes Personal zu gewinnen und zu binden. Dabei ist entscheidend, solche Mitarbeitende zu haben, die sich für ihre Organisation engagieren und Veränderungen aktiv mittragen. Ein solches Engagement ist vornehmlich dann vorhanden, wenn die Mitarbeitenden für sie passende Rahmenbedingungen vorfinden, die aus den gelebten Werten resultieren, die in der Organisationskultur verankert sind. Entsprechend hat eine Kultur auf einem dem Menschen würdigen Menschenbild anzusetzen.

Ein dem Menschen würdiges Menschenbild spiegelt sich im Ikigai wider. Ikigai verfolgt einen sinnzentrierten Ansatz (purpose-driven) und geht von der These aus, dass die Kernmotivation des Menschen die Suche nach Sinn ist.

Das Buch legt die theoretische Grundlage für eine umfassende individuelle und organisationale Ikigai-Betrachtung, indem es Ikigai als japanische Lebensphilosophie beschreibt und auf Basis der originären Logotherapie Ikigai für den nicht-japanischen Kulturraum erschließt. Die Notwendigkeit eines Purpose-Driven-View wird erläutert und das individuelle Ikigai wird als Blaupause auf den organisationalen Kontext übertragen. Die vier zentralen Stellhebel eines organisationalen Ikigai werden beschrieben und die theoretischen Grundlagen für eine Transformation zu einer purpose-driven Organisation werden dargelegt.

About the Author

Dr. Bernd Ahrendt ist Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Personalmanagement, an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management, Standort Hannover.

Dr. Rebecca Sabine Nikolaus ist promovierte Japanologin, Personalentwicklerin, Coach und Dozentin. Ihre Schwerpunktthemen sind Strategie und Personalmanagement im Kontext digitaler Globalisierung.

Jörg Zilinski ist studierter Betriebswirt, Personalleiter, Berater und Dozent. Seine Schwerpunktthemen sind Organisationsentwicklungen und People Management im Umfeld der digitalen Transformation.

In diesem Buch

  • Vorwort
  • Ikigai – Eine japanische Lebensphilosophie—Das, wofür es sich lohnt, morgens aufzustehen
  • Das sinnzentrierte Mindset – Freiheit und Verantwortung—Wichtige Aspekte der originären Logotherapie
  • Ikigai – Lebendige Individualität—Sinnorientierung im Moment des Geschehens
  • Zur Notwendigkeit eines „purpose-based view“—Die Entwicklung des purpose-based view
  • Grundüberlegungen zum organisationalen Ikigai—Vom individuellen zum organisationalen Ikigai
  • Der organisationale Purpose—Das organisationale Ikigai auf der normativen Managementebene
  • Die gelebten Werte—Das organisationale Ikigai auf der strategischen Managementebene
  • Die logofokale Führung—Das organisationale Ikigai auf der operativen Managementebene
  • Die intentionale Selbstführung—Das organisationale Ikigai auf der elaborativen Managementebene

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN