Forum Mergers & Acquisitions 2019: Beiträge aus rechts- und wirtschaftswissenschaftlicher Sicht

  • 4h 11m
  • Andreas Horsch (eds), Jutta Stumpf-Wollersheim
  • Springer
  • 2019

Das Thema Mergers & Acquisitions ist für Wissenschaft und Praxis von hoher Relevanz. Die Herausforderung liegt insbesondere in interdisziplinären Fragestellungen. Der M&A Alumni Deutschland e.V. hat daher die Fachtagung „Mergers & Acquisitions im Spannungsfeld der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften – Aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Praxis" ins Leben gerufen, um einen fachübergreifenden Diskurs anzustoßen. Im Rahmen der fünften Tagung entstanden Beiträge, in denen sich Juristen und Wirtschaftswissenschaftler kritisch mit dem Thema auseinandersetzen.

In diesem Buch

  • Geleitwort des Rektors der Technischen Universität Bergakademie Freiberg
  • Geleitwort des M&A Alumni Deutschland e.V.
  • Editorial—Rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Analyse von Mergers & Acquisitions
  • Non Disclosure Agreements—Rechtliche Hintergründe und konzeptionelle Anforderungen
  • Kaufpreismechanismen, insbesondere Earn-Out-Klauseln in Unternehmenskaufverträgen – Kritische Analyse rechtlicher Ausgestaltungsmöglichkeiten
  • Hauptversammlungskompetenzen beim Beteiligungserwerb – Der Fall Bayer/Monsanto
  • Die Unternehmensbewertung von Start-up Unternehmen
  • Strategic Orientations, Acquisitive Growth, and Continuous Adaptation
  • The Cultural Perspective of Mergers & Acquisitions—An Exploratory Study
  • Informationswirkungen steuerlicher Vorteile auf die Grenzpreisbildung – Eine Analyse am Beispiel grenzüberschreitender Unternehmenserwerbe
  • Buy vs. Partner? Entwicklung eines strategischen Entscheidungstools für die Softwareindustrie
MEHR ANZEIGEN
KOSTENLOSER ZUGRIFF