Mobilität in Zeiten der Veränderung: Technische und betriebswirtschaftliche Aspekte

  • 8h 38m
  • Heike Proff
  • Springer
  • 2019

Der Tagungsband zum 10. Wissenschaftsforum Mobilität an der Universität Duisburg-Essen im Juni 2018 untersucht das Rahmenthema „Mobility in Times of Change: Past – Present –Future“ und fokussiert den Übergang von der alten (Auto-)Mobilität in eine neue Mobilität. Die Autorinnen und Autoren geben nicht nur einen Rückblick auf die Themen des Mobilitätsforums in den vergangenen 10 Jahren, sondern wagen einen Ausblick auf die kommenden 10 Jahre. In den Plenumsvorträgen, Präsentationen und Posterbeiträgen wird somit der Bogen von der Mobilität Ende des 19 Jahrhunderts bis in die Zukunft geschlagen.

In diesem Buch

  • Vorwort der Herausgeberin
  • Einordnung—Mobilität in Zeiten von Veränderung, Technische und betriebswirtschaftliche Aspekte
  • Kurzfassung
  • Dynamische Rahmenbedingungen als Herausforderung des strategischen Marketing Managements—Corporate Political Marketing im Mobilitätssektor
  • Transformationspfade in der Automobilindustrie im Zuge der Digitalisierung
  • Connected Cars—Analyse von Start-up Kooperationen im Geschäftsmodell der vernetzten Automobile
  • Modell zur Entwicklung von Innovationskooperationen am Beispiel der Automobilwirtschaft
  • Geschäftsmodellverknüpfung im Kontext der systemischen Innovation Elektromobilität
  • Konvergenz der Ökosysteme—Indirekte Netzwerkeffekte und Monetarisierungsmodelle auf digitalen Plattformen für Mobilität
  • Portfoliomodelle zur Entscheidungsunterstützung bei sich ausdifferenzierenden Geschäftsmodellen—Das Beispiel der deutschen Automobilkonzerne im Übergang in eine neue Mobilitätswelt
  • Quality of Service von Demand-Responsive Transport—Wie kann die Dienstleistungsqualität individuell abrufbarer Mobilitätskonzepte im öffentlichen Personennahverkehr bewertet werden?
  • Geschäftsmodelle und Akzeptanzschwellen von hochautomatisierten Fahrerassistenzsystemen im Gütertransport
  • Kurzfassung
  • Ableitung von objektivierten Auslegungsprämissen zukünftiger Fahrzeugkonzepte auf der Basis von Prognosen zum Mobilitätsverhalten in Deutschland im Jahr 2035
  • Ungarns mobile Zeitenwende—Smarte Perspektiven für internationale Kooperationen
  • Proving Ground Test Scenarios in Mixed Virtual and Real Environment for Highly Automated Driving
  • FLAIT - Netzwerkgestütztes Mobilitätssystem zum autonomen Betrieb von Fahrzeugflotten
  • Zustandsschätzung des Wankverhaltens von Personenkraftwagen mittels künstlicher neuronaler Netze
  • Integration of Development Interface Agreement, Supplier Safety Assessment and Safety Management for Driver Assistance Systems
  • Herleitung von Fahrtstrecken aus Distanz- und Kurvenbewegungsdaten
  • Radar basiertes Sensorsystem zur Kindererkennung in verlassenen Fahrzeugen
  • Herausforderungen bei der EMV Absicherung von Fahrzeugen und Komponenten mit Induktiven Ladesystemen
  • EMV bei elektrischen Maschinen im Antriebsstrang
  • Energiebedarf von elektrisch und verbrennungsmotorisch angetriebenen Kraftfahrzeugen in Abhängigkeit von Zuladung und Verkehrsumfeld
  • Kurzfassung
  • Designing Smart Logistics Processes Using Cyber-Physical Systems and Complex Event Processing
  • New Mobility—Mobilität im Wandel, Nutzertypen, Trends & Ausblick
  • Städtisches Güterverkehrskonzept Basel
  • Mobile Learning and Human-Artificial Cooperation in Logistics
  • Entwicklung eines regionalen, agentenbasierten Verkehrssimulationsmodells zur Analyse von Mobilitätsszenarien für die Region Ruhr
  • Benefits of Real-Time Monitoring and Process Mining in a Digitized Construction Supply Chain
  • Szenariogestütztes Life Cycle Costing für urbane Vehicle-to-X-Infrastrukturen—Rahmenkonzept und Anwendung auf das digitale Testfeld Dresden
  • Kurzfassung
  • Customer Journeys in der Elektromobilität
  • Modell und Methode zur E-Mobilitäts-Reifegradbestimmung der Vertriebsorganisation eines Automobilherstellers
  • Aktionsforschung in der Logistik—Erhebungs- und Analyseverfahren für innovative Kommissionier- und Umschlagkonzepte
  • OEM oder Serviceanbieter?—Wie Toyota mit e-Palette die Automobilindustrie revolutioniert
  • Wertgestaltende Methoden und Produktkostenoptimierung—Ein Beitrag zur Steigerung der Produktwirtschaftlichkeit des Mobilitätswandels
  • New Industrial Policy in Japan's Automobile Industry—Strategies for Disruptive Technological Change
  • Mobilität in Zeiten von Veränderung—Technische und betriebswirtschaftliche Aspekte
MEHR ANZEIGEN
KOSTENLOSER ZUGRIFF

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

dnaStarRatingAverage dnaStarRatingAverage (6)
dnaStarRatingAverage dnaStarRatingAverage (8)